Lost Place - Die Affen sind los (GC29M3E)

Irgendwo im Nirgendwo des Weimarer Landes befindet sich eine verlassene Gärtnerei, auf derem Gelände Brennnesseln und dornenbewehrte Sträucher nur so wuchern. Die Scheiben der unzähligen Gewächshäuser sind eingeworfen worden oder von Bäumen durchstoßen, die Dächer der Gebäude sind morsch und zum Teil bereits eingebrochen und überall liegt Müll herum.

Das klingt für den Lost Place Fan nach einem lohnenswerten Ausflugsziel. Den Weg zu diesem Anti-Rheuma-Paradies weist der Geocache "Die Affen sind los..." (D4,5/T4,5). Nachdem man den Anweisungen eines Auto-Bordcomputers gefolgt ist, darf man sich auf 10 wunderschöne Klettereinlagen freuen. Selbst an die Freunde enger Räume wurde gedacht und man darf sich auf wenigen Quadratmetern mal so richtig auf die Suche begeben. Auf dem Gelände findet man ein Dutzend Gebäude unterschiedlicher Größen und in stark differierendem Zustand. So gibt es ein Pförtnerhäuschen mit kleinem Giftkeller; zig Gewächshäuser; kleine Hütten, die Gartenhäuschen ähneln und ein langgestrecktes Lager inklusive Heizhaus. Im hinteren Teil des Geländes standen niedrige Gewächshäuser oder Beete. Dort sind mittlerweile einige Stützen in Bäume eingewachsen.

Im Giftkeller
Im Giftkeller

Über die Geschichte des Lost Places kann an dieser Stelle nicht viel gesagt werden, da nur sehr wenige Informationen per Internetrecherche gefunden werden können. Um nicht zu viel zu spoilern, sei nur soviel gesagt, dass es sich um eine 1903 gegründete Gärtnerei der Familie Dorner (wie passend) handelt, die weltweit Nelken vertrieb. Im Zuge der Deutschen Einheit wurden die Fläche an die ursprünglichen Eigentümer bzw. deren Erben zurückgegeben. Scheinbar war das persönlich Engagement der Erben gering und die Absatzchancen schlecht, so dass das Gelände seitdem verfällt. Auf einem verwilderten Parkgelände findet man einen Grabstein des Nelkenzüchters und seiner Frau, wobei mir nicht bewusst ist, welches Parkgelände gemeint ist.

Gravatar: dabjoerndabjoern · 23.06.2012
Permalink · Trackback-Link
Tags lost place, thüringen, klettern · Kategorie(n): Geocaching

0 Kommentar(e)

Hinterlasse einen Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar per E-Mail benachrichtigt werden.

Kategorien

Archiv